Europäische Juristentage

Die Europäische Juristentage seit 2001


Die große und weiter zunehmende Bedeutung der Rechtsetzung durch die Europäische Union verlangt die aktive Beteiligung aller europäischen Juristen an der Entwicklung der Rechtsordnung. In weiten Bereichen des Rechts können Adressaten für Anstöße zur Gestaltung der Rechtsordnungen nicht mehr die nationalen Gesetzgeber sein. Es sollte daher das Anliegen aller an der Rechtsentwicklung interessierten Juristen sein, mit Vorschlägen für die Entwicklung der europäischen Rechtsordnung an den europäischen Gesetzgeber, die Institutionen der Europäischen Union heranzutreten. Sie können sich allerdings nur dann Gehör verschaffen, wenn sie ihre Vorschläge auf der Grundlage einer gemeinsamen Beratung machen.

In dieser Erkenntnis haben der Deutsche Juristentag, der Österreichische  Juristentag und der Schweizerische Juristenverein die Initiative zur Veranstaltung eines Europäischen Juristentages ergriffen. Seit 2001 findet alle zwei Jahre in einer anderen europäischen Stadt der "Europäische Juristentag" statt.

7. Europäischer Juristentag Barcelona 2013

Themen:

  • – Privat- und Wirtschaftsrecht: Private Anlagen und Insolvenz
  • – Neue Horizonte im Europäischen Strafrecht
  • – Öffentliches Recht: Migrations- und Asylrecht

6. Europäischer Juristentag Luxemburg 2011

Themen:

  • – Finanzregulierung: das europäische Recht auf dem Prüfstand
  • – Grundrechte
  • – Informationsrecht in einem grenzüberschreitenden und europäischen Kontext

5. Europäischer Juristentag Budapest 2009

Themen:

  • – System und Zukunft des europäischen Strafrechts
  • – Auswirkungen der EuGH-Rechtsprechung auf Bürgerliches und Handelsrecht der Mitgliedsstaaten
  • – Neue Grenzen der Souveränität

4. Europäischer Juristentag Wien 2007

Themen:

  • – Europäisches Vertragsrecht
  • – Auf dem Weg zu einem europäischen Strafrecht?
  • – Migration in und nach Europa

3. Europäischer Juristentag Genf 2005

Themen:

  • – Verantwortlichkeit der Gesellschafts- und Aufsichtsorgane in Europa
  • – Entwicklung eines gemeineuropäischen Zivilprozessrechts
  • – Koordination des Grundrechtsschutzes in Europa

2. Europäischer Juristentag Athen 2003

Themen:

  • – Geldwäsche
  • – Einheitlicher Haftbefehl
  • – Menschenrechte

1. Europäischer Juristentag Nürnberg 2001

Themen:

  • – Der Bürger in der Union (Charta der Bürgerrechte; Fortentwicklung der Unionsbürgerschaft)
  • – Gemeinschaftsweite Unternehmenstätigkeit (Angleichung des Gesellschaftsrechts; Angleichung des Unternehmenssteuerrechts)
  • – Justizielle Zusammenarbeit in der Union