Meldungen

Tarifrecht auf dem 70. djt

02.04.2014

Aktuell erleben wir einen der größten Tarifstreits, den es in der Luftfahrtbranche in Deutschland je gegeben hat. Der Lufthansa-Konzern wird in dieser Woche wegen eines drohenden Streiks der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) 3800 Flüge streichen. Betroffen sein werden voraussichtlich mehr als 425.000 Fluggäste. Die Gewerkschaft, die einen Großteil der ca. 5.400 im Lufthansa-Konzern beschäftigten Piloten vertritt, kämpft neben einer Lohnerhöhung vor allem um die Beibehaltung der betrieblichen Übergangsrente bei vorzeitigem Ausscheiden in den Ruhestand. Die Tarifauseinandersetzung unterstreicht die Aktualität des auf dem 70. Deutschen Juristentag in Hannover in der arbeitsrechtlichen Abteilung behandelten Themas "Stärkung der Tarifautonomie – Welche Änderungen des Tarifvertragsrechts empfehlen sich?". Der djt wird u.a. die aktuelle rechtspolitische Diskussion um die gesetzliche Einführung des Grundsatzes der Tarifeinheit aufgreifen, mit dem vorrangig Arbeitskämpfe sog. Berufsgruppengewerkschaften vermieden werden sollen.

Empfehlen Begleiten Sie uns