Meldungen

„Die Politik hört hin, wenn der Deutsche Juristentag spricht“
Auftakt zum 70. Deutschen Juristentag in Hannover

16.04.2014

Am 28. März fand im Schloss Herrenhausen in Kooperation mit der VolkswagenStiftung die Auftaktveranstaltung des 70. Deutschen Juristentages in Hannover statt. 

 

Nach einem Grußwort des Generalsekretärs der Volkswagenstiftung Dr. Wil-
helm Krull hieß Justizstaatssekretär Wolfgang Scheibel in Vertretung für die kurzfristig erkrankte Justizministerin Niewisch-Lennartz den Deutschen Juristentag in Hannover willkommen. In seiner Rede hob er den wertvollen und unabhängigen Beitrag des Deutschen Juristentages zur Fortentwicklung des Rechts hervor. „Eine unabhängige Debatte ist etwas Wunderbares für die Demokratie“, so Scheibel. „Veranstaltungen wie der Deutsche Juristentag sind wichtige und bereichernde Ergänzungen der politischen Meinungs-bildung.“

   

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Vortrag von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio mit dem Titel „Vernetzte Welt - Hat das Leitbild selbstbestimmter Persönlichkeit noch Zukunft?“. Brillant, kurzweilig und zugleich tiefsinnig stellte Prof. Dr. Dr. Di Fabio dar, wie eine politische und rechtliche Rahmenordnung beschaffen sein muss, die einerseits einer vernetzten Wirklichkeit und andererseits dem Leitbild selbstbestimmter Persönlichkeit gerecht wird. 

   

Im Anschluss präsentierte der Vorsitzende der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages Rechtsanwalt Prof. Dr. Thomas Mayen die Themen des 70. Deutschen Juristentages. Die auszugsweise zitierten Thesen aus den Gutachten der insgesamt sechs Abteilungen riefen beim Publikum spürbare Reaktionen hervor, die die Brisanz der Themen und das hohe Interesse der Anwesenden augenfällig werden ließen.  

   

Die Veranstaltung, die von knapp 300 Juristinnen und Juristen aus ganz Niedersachsen besucht wurde, klang mit einem Empfang im Forum des Schlosses Herrenhausen aus. 

   

Der Deutsche Juristentag bedankt sich für das große Interesse an der Auftaktveranstaltung und bei der VolkswagenStiftung für die ausgezeichnete Kooperation. 

Empfehlen Begleiten Sie uns